Die Sinne - der Schlüssel zum Himmel
Teil 1 (a, b)

Im Seminarteil 1 lernen Sie über 60 „Flusspunkte“ kennen. Zu jedem Punkt erhalten Sie ausführliche Informationen für den Einsatz in der Praxis.

 

Sie erfahren, wie Sie die Sinne in Ihre kinesiologische Arbeit einbeziehen und diese über verschiedene Ebenen (körperlich, emotional, mental, spirituell) wirksam bearbeiten können. Zu jeder dieser Ebenen erlernen Sie ein Verfahren, das ein Klären immer tieferer Schichten ermöglicht. Dies geschieht, indem Flusspunkte in Bezug zu Drüsen, Essenzen, Farben, Symbolen, Gehirnbereichen und Chakren balanciert werden.

 

Sie erhalten ein Werkzeug, das durch die Erweiterung der Sinne dem Klienten völlig neue Erfahrungen ermöglicht. Es wird ein Energiepotential aktiviert, das von einer anderen Bewusstseinsebene aus ein völlig neues Handhaben

ermöglicht.

Die Sinne - der Schlüssel zum Himmel
Teil 2

Im Seminarteil 2 (Aufbaukurs) lernen Sie weitere „Flusspunkte“ kennen. Es werden die fünf spirituellen Sinne behandelt, die sich auf einer anderen Ebene als die körperlichen Sinne befinden.

 

Dabei handelt es sich um den 'Sinn der Vorstellung', den 'Sinn Mitfühlens', den 'Sinn der Kraft und Stärke', den 'Sinn der Ausdruckskraft', sowie den 'Sinn des Gewahrseins'.

 

Auch bei den spirituellen Sinnen erlernen Sie verschiedene Vorgehensweisen, die ein Klären immer tieferer Schichten ermöglichen.

 

Es werden Aspekte wie 'Das Selbst erkennen, annehmen und ausdrücken', 'Es sich erlauben', 'Verbindungen klären', 'Freude und Leichtigkeit', behandelt. Dabei werden die „Flusspunkte“ in Bezug zu Klang, Chakren, Gehirnnerven, Gehirnverbindungen, Neurotransmittern und Hormonen balanciert.

 

Ein weiterer Bestandteil dieses Seminars sind die 14 Integrationswege. Sie fördern und erleichtern das Umsetzen und Ausdrücken von Veränderungen im Alltag. Es werden Themen wie Beziehungen, Kontrolle loslassen, gerne im menschlichen Körper sein, Verbindung zum Herzen, Inspiration und Kreativität kinesiologisch integriert.

back to Kinesiologie