Therapeutische Gespräche

Therapeutisches Erst-Gespräch

 

Das erste Gespräch zwischen Klient und Berater/ Therapeut dient der Information und dem Aufbauen von Vertrauen. Hinzu kommt die Erfassung wichtiger Daten, um ab zu schätzen, ob und wie eine weitere Behandlung weitergeht.

 

Inhalte:

       Erstkontakt

       Anamnese

       Behandlungspläne

       Haftungsausschluss

       Rechtliche Bedingungen

 

 

Gesprächstherapie

 

Im Umgang mit den Klienten ist es nützlich, ein persönliches Konzept von Beratung und Therapie zu haben. Es geht darum, wie wir selbst unsere eigenen Stärken für die Klärung der Problemlage unseres Klienten nutzbar machen. Dazu benötigen wir noch ein Inventar an Methoden für eine produktive Gesprächsführung. Im Kurs erleben Sie sich selbst intensiv und üben verschiedene Gesprächstechniken. So wechseln die Schwerpunkte zwischen Selbsterfahrung, Theorie, Reflexion und Gesprächstechnik.

 

Inhalte:

       Konzept der nicht- direktiven, systemischen und

          lösungsorientierten Gesprächstherapie

       Gesprächstechniken – Spiegeln, Fragen,

          Ideen einbringen, Lösungen entwickeln

       Selbsterfahrung – Feedbackprozesse

       Umgang mit Krisen - Übertragungsprozesse

       Fallstudien

back to Ausbildungsangebote

 

back to Praxis-Seminare